Wer schreibt die Geschichten?! Na „we“;)….

20 03 2008

Hey,

ich berichtete vor einiger Zeit ja von den Möglichkeiten für Schriftsteller, die ihnen Blogs bieten. Gerade stieß ich aber auf etwas ähnliches, das auch sehr interessant ist und zwar auf „We Tell The Stories“! Es geht hierbei um eine Geschichte, die aber nicht normal sondern mit den „neuen Möglichkeiten des Internets“ erzählt wird. So wird die erste Geschichte mit Hilfe von Google Maps erzählt und man kann auf der Karte den Weg der Hauptfigur verfolgen. Die sechs Geschichten, die jede Woche bis zum 22. April erscheinen werden, werden von sechs unterschiedlichen Autoren erzählt. Die nächste erscheint am 25. März 2008. Viel Spaß!

Mit freundlichen Grüßen

Julian

[via]





iPhone für Deutschland

19 09 2007

Ich möchte mich zurückmelden ! Nach längerer Pause schreibe auch ich wieder für diesen Blog – Wen genaueres interessiert, kann ja mal HIER (mein eigener Blog) nachschauen.

Naja, mein erster Eintrag ist, für alle Apple-Fans sicherlich eine schöne Nachricht : Das iPhone wird ab November mit einem T-Mobile-Vertrag für 399 € in ganz Deutschland verkauft werden. Was das iPhone ist, wissen ja inzwischen alle :-D, insofern brauche ich hier ja nicht weiter abschweifen.

Weitere Beiträge werden folgen, auch ein kurzer oder langer Test des Programmpakets „iLife ’08“
Euer Dinozzo





Kunst im Browser – Werbung weg Kunst her?

15 05 2007

Laut Spiegel-Online arbeitet der Künstler Steve Lambert an einem Add-on für das Adblock-Plugin von Firefox. Dieses Plugin zeigt keine Werbungeinblendungen auf Websites an. Lambert will nun, dass statt der Werbung mit dem AddArt-Plugin statt der Werbung sogar zeitgenössische Kunst gezeigt wird. Diese könnte dann auch auf Websites der Künstler verlinken und so eine Art Werbung für die Künstler schaffen, diese wäre ja allerdings schöner als die „normale“ Werbung und würde auch für die Kultur etwas tun. Ich denke dies ist eine gute Idee, aber es bleibt halt trotzdem Werbung, wenn auch nun auf künstlerischer Seite und daher werden es wohl leider nicht allzu viele nutzen.

MFG

Julian





Dabei wollte er doch nur schnell zum Automaten…iPods holen!

14 05 2007

Was alles gibt: Einen Automaten nur für iPods. Verrückt oder? Ja, verrückt, doch die Frage, die ich mir stelle ist: Wer nutzt so was? Bei einem normalen MP3-Player, ok, noch schnell einen geholt, aber bei solch einem tollen Gerät es aus dem Automaten zu kaufen? Was sind das für Leute? Leute, die sich jeden Tag einen neuen iPod kaufen? Oder was?! Andererseits hat es auch was lustiges in einem guten Kaufhaus so einen Automaten zu sehen. Schlecht aussehen tun sie auch nicht, sind richtig stylish.  Naja, ich find’s auf jeden Fall mal einen coole Automaten=). und so schaut des ganze aus:

gefunden hab ich das ganze bei macsimum

MFG

Julian





Westropolis – Kultur 2.0

11 05 2007

Auf Westropolis kann man Kulturkritiken zu den Bereichen Musik, Film, Literatur usw. finden. Das besondere ist, dass sie nicht alle nur von Redakteuren geschrieben werden, sondern ebenso von Gastautoren (Bloggern) und von den NUTZERN, also auch von DIR. Denn Westropolis ist eine Web 2.0-Anwendung. User können Kritiken schreiben, die dann von den Redakteuren freigeschaltet werden. Dies verhindert die Möglichkeit, dass User eigene Festivals oder ähnliches „hochpushen“ durch einen Beitrag auf Westropolis. Alle Kulturkritiken können natürlich kommentiert werden. Ich bin gespannt, denn die Kritiken, die ich bisher gelesen habe, haben mir sehr gut gefallen. Ich hoffe nur, dass man noch auf Kritiken auf Blogs zu dem selben Thema verlinken wird können, eine Art kontrollierte Trackback-Funktion.

MFG

Julian

gefunden bei WAZsolls