Vorratsdatenspeicherung vom Bundesrat genehmigt

1 12 2007

Hey,

gestern wurde nun vom Bundesrat das Gesetz zu Vorratsdatenspeicherung genehmigt. Da auch der Bundestag das Gesetz schon bewilligt, kann nun nur noch das Bundesverfassungsgericht das Gesetz zurückhalten. Nach diesem sollen in Zukunft die Daten eines jeden Bürgers (Telefongespräche(Wer? Wen? und bei Handy: Wo?)und Internetdaten (E-Mail, Seitenaufrufe)) sechs Monate abgespeichert werden. Datenschützer rufen dazu auf, sich zu wehren, da dies nach deren Meinung ein Schritt in Richtung „Überwachungsstaat“ ist. Über die Folgen des Gesetzes kann man sich auf Seiten wie vorratsdatenspeicherung.de informieren.

MFG

Julian

Advertisements




„Chrissy ohne L“ „Mark mit K“Ehrensenf sendet wieder mit zwei neuen Gesichtern

2 07 2007

Seit heute hat Ehrensenf zwei neue Moderatoren, die anstatt Katrin Bauerfeind, nun die Sendung wöchentlich abwechselnd moderieren. Mark, der schon einmal als Ersatz für Katrin die Sendung moderierte, gefiel mir im Debüvideo besser, allerdings denke ich müssen sich beide erst noch in ihre eigene Rolle finden und auch Christine macht auf mich einen positiven Eindruck, allerdings werden sie es bei der Vorgängerin schwer haben. Irgendwie macht es auf mich allerdings den Eindruck, als würden sie beide versuchen die Show so zu moderieren, wie Katrin dies machte, doch trotzdem, denke ich, werden die beiden etwas frischen Wind in Ehrensenf hineinbringen. Ich wünsche den beiden viel Spaß und Erfolg!

MFG

Julian





Das inofizielle Abschiedsviedo von Katrin und ein Ebay-Song

25 06 2007

Hey, wie ich ja berichtete hört Katrin bei Ehrensenf auf und nun hat sie ein letztes Abschiedsvideo gemacht, indem sie noch einmal die ganze Zeit Review passieren lässt. Und nun wird Ehrensenf erstmal pausieren, bis sie einen neuen Moderator gefunden haben.

Allerdings fand ich heute bei Netty diesen ebay-Song. Ich finde es ist einfach mal wieder lustig zu sehen, wie Leute sich gerade im Internetzeitalter für gewisse Sachen hingeben und dann sehr kreative Dinge entwerfen. Viel Spaß!

MFG

Julian

P.S.:Sorry, dass ich es im Moment nicht schaffe jeden Tag zu bloggen, aber es ist halt Sommer!





Atomexplosion in einem Wetterprogramm – Unsere Medien

21 06 2007

Lichtblitze und dann ein Atompilz. Während einer regulären Sendung eines tschechischen „Wettersender“ erscheint plötzlich eine Atomexplosion auf dem Bildschirm, doch es war keine echte, sondern nur das Produkt einer tschechischen Künstlergruppe. Diese hatte die Kamera manipuliert und so den Eindruck enstehen lassen, dass wirklich eine Explosion im Gange sei. Der Sinn sei gewesen, dass man zeigen wollte, dass da, was in den Medien gezeigt wird nicht immer real sein muss. Ich möchte solche Aktionen nicht unbedingt unterstützen doch trotz allem zeigt es wie gesagt gut, dass jeder sich seine eigene Meinung bilden sollte und sich nicht auf andere/Medien verlassen sollte. Zum Abschluss noch ein Video von der Übertragung.

MFG

Julian

Quelle: Spreeblick.com





Safari 3 – Nachtrag

20 06 2007

Also, wie versprochen erst einmal den Screenshot:

SASC3

Noch eine Neuigkeit im Bezug auf Safari 3 : Die Version für Windows ist schon über 1 Mio Mal downgeloaded worden -> Das zum Thema Erfolg, vor allem weil es „nur“ eine Beta ist und schon einige Probleme bekannt geworden sind …

So viel dazu
Dinozzo

(dieser Beitrag erschien auch auf dinozzo.wordpress.com …)





Die letzte Folge Ehrensenf mit Katrin

19 06 2007

„Ich bin Katrin. Tschüss.“ , mit diesen zwei Sätzen verabschiedete sich Katrin Bauernfeind heute zum letzten Mal von den Zuschauern ihren Internet-Fernsehsendung „Ehrensenf“. In der letzten Folge der Sendung, die sehr von der Grimme-Online-Award-Preisträgerin profitierte, ließ noch einmal richtig viele Links und Pointen los, bevor sie auf ein Schiff zu rannte, das sie nach Hause bringen sollte, denn die letzten Folgen wurden in Kanada gedreht. Katrin wird irgendwie in der Medienwelt weitermachen, aber wie genau wird ihr Manager erst am Ende des Monats bekannt geben. Ehrensenf sucht nun nach „einem neuen Moderationstalent“, aber es wird auf jeden Fall schwer werden mit einer solchen Vorgängerin.

MFG

Julian





Flickr zensiert für Deutsche

16 06 2007

Flickr zensiert die Bilder der Nutzer für Menschen aus Singapur, Singapur, Hong Kong, Korea und Deutschland. Nachdem das Foto-Hosting-Portal neulich lokal abgestimmte Versionen rausgebracht hat, können User aus diesen Regionen nur noch Bilder ansehen, die als „unbedenklich“ eingestuft sind. Jeder User muss somit seine Bilder in drei Grade einstufe, womit Flickr nicht sehr viel Aufwand hat. Bilder, die man hier nicht ansehen kann, da sie anders eingestuft sind, werden seltsam verpixelt oder überhaupt nicht vorgefunden. Dies ruft großen Protest in der Userschaft hervor. Der Fotograf und Blogger Felix Schwenzel ist total ermpört und wird nach einem Picture-Backup wohl seinen Flickr-Account löschen. Doch er ist nicht der einzige in der Nutzerschaft amchen sich Aktionen breit wie „Against Flickr censorship“ , „Censr-watches you“ oder „Zensur-Nein Danke.“.  Ich frage mich nur wie wird Flickr wohl darauf reagieren, denn dies ist verständlicherweise überhaupt nicht gut für den Web2.0-Dienst. Flickr sollte besser auf seine Nutzern hören und schnell etwas verändern, da diese ansonsten an die Konkurrenz verloren gehen.

MFG

Julian

P.S.: Weitere Infos gibt es noch in der Sprechblase (z.B. hier)