iPhone für Deutschland

19 09 2007

Ich möchte mich zurückmelden ! Nach längerer Pause schreibe auch ich wieder für diesen Blog – Wen genaueres interessiert, kann ja mal HIER (mein eigener Blog) nachschauen.

Naja, mein erster Eintrag ist, für alle Apple-Fans sicherlich eine schöne Nachricht : Das iPhone wird ab November mit einem T-Mobile-Vertrag für 399 € in ganz Deutschland verkauft werden. Was das iPhone ist, wissen ja inzwischen alle :-D, insofern brauche ich hier ja nicht weiter abschweifen.

Weitere Beiträge werden folgen, auch ein kurzer oder langer Test des Programmpakets „iLife ’08“
Euer Dinozzo





Flickr zensiert für Deutsche

16 06 2007

Flickr zensiert die Bilder der Nutzer für Menschen aus Singapur, Singapur, Hong Kong, Korea und Deutschland. Nachdem das Foto-Hosting-Portal neulich lokal abgestimmte Versionen rausgebracht hat, können User aus diesen Regionen nur noch Bilder ansehen, die als „unbedenklich“ eingestuft sind. Jeder User muss somit seine Bilder in drei Grade einstufe, womit Flickr nicht sehr viel Aufwand hat. Bilder, die man hier nicht ansehen kann, da sie anders eingestuft sind, werden seltsam verpixelt oder überhaupt nicht vorgefunden. Dies ruft großen Protest in der Userschaft hervor. Der Fotograf und Blogger Felix Schwenzel ist total ermpört und wird nach einem Picture-Backup wohl seinen Flickr-Account löschen. Doch er ist nicht der einzige in der Nutzerschaft amchen sich Aktionen breit wie „Against Flickr censorship“ , „Censr-watches you“ oder „Zensur-Nein Danke.“.  Ich frage mich nur wie wird Flickr wohl darauf reagieren, denn dies ist verständlicherweise überhaupt nicht gut für den Web2.0-Dienst. Flickr sollte besser auf seine Nutzern hören und schnell etwas verändern, da diese ansonsten an die Konkurrenz verloren gehen.

MFG

Julian

P.S.: Weitere Infos gibt es noch in der Sprechblase (z.B. hier)





Deutschen 2.0 ? – Über die Hälfte der Deutschen nutzt Web 2.0 Angebote

22 05 2007

Wie Spiegel-Online berichtet, nutzten 1007 im Januer 54% der Deutschen Web 2.0 Angebote im Netz, kurz nach Finanzangeboten mit 57% und kurz vor Reisediensten (53%). Insgesamt nutzten über 19 Millionen Angebote wie Flickr.com, Youtube, etc., dass sind 30 % mehr als im letzten Jahr. Diese Leuten sahen sich dann sogar 2,1 Milliarden solcher Seiten an(77% mehr als im Vorjahr). Die meist besuchteste Web 2.0 Seite ist Wikipedia mit 33%, damit liegt Deutschland sogar vor den USA(27%) und Großbritannien(25%). Das in den USA so viel genutzte Myspace lag dafür aber mit 5% sehr weit hinten. Durchgeführt wurde diese Studie vom Marktforschungsinstituts Nielsen/NetRatings.

Ich finde es sehr erfreulich, dass die Deutschen auch immer mehr diese neuen Möglichkeiten im Netz nutzen.

MFG

Julian





Wer will wissen, wer Fotos hochstellt? – Ich nicht unbedingt!

17 05 2007

Wer sollte schon einmal wissen, wer gerade Fotos auf Flickr hochstellt? Hiermit kann man genau sehen, wer von welchem Ort der Erde ein Bild hochlädt. Angezeigt wird dies auf einer Weltkarte. Wer es noch übertriebener haben möchte,der kann sich dies auch auf einem 3-D-Globus anzeigen lassen, der dann schön animiert sich im Bild dreht. Doch, wer  nutzt sowas? Das interessiert mich wirklich, denn mal so als kurzen Zeitvertrieb ist es ja lustig, aber warum gibt es immer mehr Anwendungen, die versuchen das Internet und vorallem Web 2.0-Dienste schön zu animieren? Wenn man es immehin damit verbinden würde, dass man gewisse Tags nur sieht oder nur die Bilder seiner Freunde angezeigt werden. Auch fände ich es gut, wenn man so etwas mal mit einem Feedreader kombinieren würde. Dies gab es ja schonmal, allerdings nur für den PC mit einem 3-D-Globus. Also, bitte etwas mehr Fantasie beim Entwickeln solcher Anwendungen in Zukunft;-)
MFG

Julian

gefunden bei Ehrensenf 

P.S.: HAb ich nciht schonmal etwas über so eine Anwendung gebloggt.





veoh.com – Ist dies der Konkurrent für YouTube?

13 05 2007

Auf veoh.com können genau wie beim Konkurrent von Google Videos von Usern draufgestellt werden; dann von anderen kommentiert und bewertet werden. Doch ist dieses Videoportal besser als Youtube? Im ersten Moment wirkt es professioneller, da das Design ganz anders ist und auch die Streamqualitäten sind meistens viel besser. Ebenso auch die Qualität  der Filme selbst. Allerdings ist veoh insgesamt dann doch noch etwas langsamer als Youtube (z.B. beim Suchen). Man kann Videos von veoh.com zumindestens auf den Betriebssystemen von Microsoft in den Player integrieren und man kann Videos direkt downloaden.Und da manche Blogger ja auch keine Lust mehr haben YouTube zu nutzen, da es einen Channel des Pentagons gibt, bietet sich mit veoh sicher eine gute Alternative. Allerdings hat YouTube sicherlich mehr Auswahl und ist auch bekannter. Man wird sehen, wie sich veoh.com machen wird.

MFG

Julian





Westropolis – Kultur 2.0

11 05 2007

Auf Westropolis kann man Kulturkritiken zu den Bereichen Musik, Film, Literatur usw. finden. Das besondere ist, dass sie nicht alle nur von Redakteuren geschrieben werden, sondern ebenso von Gastautoren (Bloggern) und von den NUTZERN, also auch von DIR. Denn Westropolis ist eine Web 2.0-Anwendung. User können Kritiken schreiben, die dann von den Redakteuren freigeschaltet werden. Dies verhindert die Möglichkeit, dass User eigene Festivals oder ähnliches „hochpushen“ durch einen Beitrag auf Westropolis. Alle Kulturkritiken können natürlich kommentiert werden. Ich bin gespannt, denn die Kritiken, die ich bisher gelesen habe, haben mir sehr gut gefallen. Ich hoffe nur, dass man noch auf Kritiken auf Blogs zu dem selben Thema verlinken wird können, eine Art kontrollierte Trackback-Funktion.

MFG

Julian

gefunden bei WAZsolls





Die Welt 2.0 Marken im Web 2.0 Design

8 05 2007

Schon wieder eine interessante Idee. Da hat jemand einfach alle Marken im Web 2.0 Design abgebildet. Was bei manchen nicht mal so schlecht aussieht, wirkt bei anderen einfach nur lächerlich. Manche sind auch einfach total deplatziert. Insgesamt macht es allerdings einen recht interessanten Eindruck und zeigt auf, dass das Markenzeichen einer Firma sehr wichtig sit für die Wirkung, die sie erzielen will. In dem folgenden Video sind nochmals alle veränderten Markenzeichen zu sehen.

MFG

Julian

gefunden bei Werbeblogger